Tageblog 28. August 2016

Blauschmuck  Debütroman von Katharina Winkler

vorgestellt auf dem Literaturfestival Literarische Quellen in Bad Oeynhausen am 27. August 2016

Schwer zu ertragen. Die Sprache mit einer poetischen Kraft, die bezwingt. Sie erklärt nichts und trifft einen mit voller Wucht. Die Sprache ist Essenz, kein Wort zuviel um das Unerklärliche sagbar zu machen. Katharina Winkler gelingt es, sich als Autorin so weit zurückzunehmen, dass die Geschichte, der ein Einzelschicksal zu Grunde liegt, existenziell über Liebe, Gewalt, Zerstörung und Hoffnung erzählt.

image

Entnommen dem Programmheft Poetische Quellen Bad Oeynhausen 2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.