Tageblog 7. Dezember 2016

7. Dezember 2011 – Deutschland will die Zuwanderung von Fachkräften aus Nicht- EU-Ländern mit der sogenannten Blue Card erleichtern. Das Bundeskabinett beschließt einen entsprechenden Gesetzentwurf.

The Blue

Ach ja, was noch zu erwähnen wäre. Obwohl Santa Claus oben im tiefen Lappland wohnt, ist er natürlich ein EU-Ausländer. Aber als hoch-qualifizierte Fachkraft hat er einen Anspruch auf die Blue Card, die ihm die Arbeit in ganz Europa erlaubt. Das fuchst den Nikolaus ein wenig, zumal er das Gefühl hat, dass Santa Claus auch immer populärer wird und ihm so ein wenig den Rang abläuft. Nikolaus hat ja auch Verantwortung für seinen Assistenten Knecht Ruprecht. Weniger Arbeit bedeutet automatisch weniger Verdienst auch für den Knecht und der hat eine riesige Familie. 15 Kinder, 4 Frauen, Eltern, Großeltern und auch schon ein Enkelkind. Für alle muss er sorgen. Ruprecht überlegt, ob er auch mal für Santa Claus arbeiten soll, der hat nämlich jetzt mit der Blue Card einen großen Kundenkreis in Europa dazugewonnen. Mit den europäischen Gepflogenheiten kennt sich Ruprecht besser aus, das wäre für Santa Claus eine echte Erleichterung. Aber für dieses Jahr ist der Drops gelutscht. Da freuen sie sich auf den Silvesterabend. Zur blue hour trinken sie blue champagne, blue devil und blue moon und lauschen blue note. Dann will Ruprecht mit Claus mal über die Green Card sprechen.

 

blue-drinks

http://www.bluenote.com/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.