Tageblog 9. Dezember 2016

9. Dezember  Welt-Anti-Korruptionstag

9. Dezember 2016 veröffentlicht die McLaren Komission ihren zweiten Report über staatliches Doping im russischen Sport

 

Korruption

Korruption[lat.] Allg.: Bestechung, Bestechlichkeit; auch: Verderbtheit.

Spez.: Politische K. bezeichnet die missbräuchliche Nutzung eines öffentlichen Amtes zum eigenen privaten Vorteil oder zugunsten Dritter (i. d. R. zum Schaden der Allgemeinheit).Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 6., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2016. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

 9. Dezember 2016, 12:50 Uhr (Süddeutsche Zeitung)

McLaren-Report

Mehr als 1000 russische Sportler in staatliches Doping-System involviert

Mehr als 1000 russische Sportler sind nach Ermittlungen der Welt-Anti-Doping-Agentur zwischen 2011 und 2015 Teil einer großangelegten staatlichen Doping-Politik gewesen. Dies teilte Wada-Chefermittler Richard McLaren bei der Vorstellung seines zweiten Berichts in London mit. Der russische Doping-Skandal hat damit offenbar weit größere Ausmaße als bisher angenommen.

Es habe in Russland, gesteuert vom Sportministerium, eine „institutionelle Verschwörung“ gegeben, sagte McLaren. Er unterstellte Russland eine „institutionalisierte Strategie zur Medaillenbeschaffung“. Es sei unmöglich zu bestimmen, wie weit die Verschwörung zurückreiche. „Jahrelang wurden internationale Sportwettbewerbe von den Russen gekapert“, sagte McLaren: „Fans und Zuschauer wurden betrogen.“

Die mehr als 1000 betroffenen Athleten sollen entweder selbst gedopt oder von „der systematischen und zentralisierten Vertuschung und Manipulation des Dopingkontrollprozesses profitiert“ haben, so McLaren.


 

Jede Menge unrechtmäßig erhaltener Medaillen.
Zu oft erklang die russische Hymne.
Viel zu viele kaputte Körper.
Betrogene Fans.

 

Haiku für russische Sportler

das benutzte Haus
stolpert in eiskaltem Schnee
Heilung ist möglich