Tageblog 12. Januar 2017

12. Januar  Tag des Marzipans
Schwere Kost

Warum nennst du mich eigentlich Marzipanschweinchen?
Na, bei dir heiße ich doch Marzipankartoffel. Da fand ich das passend.
Ja, aber du bist doch auch rund und hast so eine pudrige bräunliche Haut. Du bist perfekt. Für mich. Bin ich etwa rosa und habe ein Ringelschwänzchen?
Die Kartoffel wird rot. Na ja, irgendwie hast du schon eine weiße rosafarbene Haut. Dein Schwanz ist zwar nicht geringelt, aber halt ein Schwänzchen. Außerdem grunzt du immer so beim Liebesakt. Du suhlst dich auch gerne im Dreck. Der Anderen. Wenn ich es mir recht überlege, bist du eher nur ein Schwein. Marzipan ist süß. Das Schwein wird wütend. Was fällt dir denn ein? Soll ich auch einmal ehrlich sein? Süß bist du auch nicht. Kartoffel finde ich eine treffende Beschreibung wegen deiner Unscheinbarkeit. An dir ist doch nichts Interessantes dran. Von allen Seiten siehst du mehr oder weniger gleich aus. Gelblich, braun und grau sind auch nicht die tollen Farben. Ich weiß gar nicht, wie ich auf dich reinfallen konnte.
Mit abgebissem Schwänzchen liegt das Marzipanschwein im Kartoffelbrei.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.