Tageblog 31. Januar 2017

31. Januar 2017   Rückwärts-Tag – der amerikanische National Backward Day

… Pippi ging die Straße entlang. Sie ging mit dem einen Bein auf dem Bürgersteig und mit dem anderen im Rinnstein. Thomas und Annika schauten ihr nach, solange sie sie sehen konnten. Nach einer Weile kam sie zurück. Aber jetzt ging sie rückwärts. Das tat sie, damit sie sich nicht umzudrehen brauchte, wenn sie nach Hause ging. Als sie vor Thomas‘ und Annikas Gartentür angekommen war, blieb sie stehen. Schließlich fragte Thomas:
„Warum bist du rückwärts gegangen?“
„Warum ich rückwärts gegangen bin?“ sagte Pippi. „Leben wir nicht in einem freien Land? Darf man nicht gehen, wie man möchte? Übrigens will ich dir sagen, daß in Ägypten alle Menschen so gehen, und niemand findet das auch nur im geringsten merkwürdig.“…

(Astrid Lindgren: Pippi Langstrumpf, Pippi zieht in die Villa Kunterbunt ein)

Ich finde merkwürdig, was gerade in Amerika vor sich geht. Ist das noch ein freies Land? Kann man dort noch gehen wie man möchte?
An Donald Trump und alle rückwärts gewandten Anhänger: Piss off sonst geht es nicht voran.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.