Tageblog 17. Februar 2017

17. Februar 2016 – Papst Franziskus deutet an, dass wegen der Gefahren durch das Zika-Virus Empfängnisverhütung erlaubt sein könnte. Eigentlich verbietet die katholische Kirche künstliche Geburtenregelung

 

Ficknews

„Ist doch ganz einfach. Wir erfinden einfach so eine Krankheit wie das Zika-Virus und dann können alle gläubigen Christen ohne Reue vögeln was das Zeug hält. Wahrscheinlich werden dann die Verhütungsmittel noch über die Kirche bezahlt oder zumindest bezuschusst. Paradiesische Zustände, oder?“  „Wie jetzt? Einen Virus in die Welt setzen, nur damit der Papst einen Ausweg aus dem kichlichen Jammertal weisen kann?“  „Nein, keinen Virus, sondern lediglich die Idee eines Virus. Wir sagen, wir hätten festgestellt, dass eine bestimmte Erkrankung durch das Virus XY übetragen würde und der wirksamste Schutz sei momentan Empfängnisverhütung. Geht bestimmt für ein paar Monate. Dann sagen wir die Gefahr ist vorbei, weil das Virus sich verändert hat und abgetaucht ist.“  „Klingt toll. Aber unsere Kollegen weltweit. Die müssen das doch nachvollziehen können. Wie soll das denn gehen. Hast du dafür auch noch einen Vorschlag?“  „Wir lassen uns und die wenigen Kollegen, die sich auf dem Gebiet tummeln, von der Verhütungsmittelindustrie schmieren. Geht bestimmt. Heutzutage geht alles.“ „Ja, vielleicht hast du Recht. Wie sollen wir das Virus nennen?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.