Tageblog 16. März 2017

16. März 2016 – Das Bundeskabinett beschließt eine Verschärfung des Sexualstrafrechts. Für Vergewaltigungsopfer soll es künftig einfacher werden, eine Bestrafung des Täters zu erreichen

 

Nein! heißt Nein! und ich meine das auch so!

Ja das ist toll. Da muss ich doch erst einmal erreichen, dass mein Peiniger als Täter anerkannt wird. Vielleicht war auch mein Outfit zu aufreizend, die Lippen zu rot oder mein Arm zu kurz. Wenn ich die Armlänge Abstand nicht einhalte, bin ich doch quasi selber Schuld.
Manchmal habe ich ja den Verdacht, dass wirklich alle Männer Testosteron gesteuerte Primaten sind und als potenzielle Vergewaltiger oder Begrapscher in Frage kommen. Ich wundere mich nämlich, warum es keinen Aufschrei unter den Kerlen gibt, der klarmacht, dass sie nicht mit den Grenzüberschreitern in einen Topf geworfen werden wollen. Dass das eine Minderheit darstellt, mit der man sich nicht identifizieren kann. Aber ist das so?
Wenn es nach Frau Reker ginge, dann müsste ich wohl alle meine „die-Weiblichkeit- betonenden-Kleidungsstücke“ zur Altkeidersammlung bringen. Vielleicht gehört ja auch demnächst zur Gerichtverhandlung bei Vergewaltigungsopfern der Blick in den Kleiderschrank der Frau, um nachzuschauen, ob sie es durch „die falsche Kleidung“ nicht darauf angelegt hat. Ich habe auf jeden Fall schon den Zwei-Frauen-Kleiderschrank zu Hause eingeführt. Der Schrank mit den unbedenklichen Outfits wie Hosenanzug, hochgeschlossenen Oberteilen, und flachen Pumps steht in meinem Schlafzimmer.  Der Schrank mit den Sachen, die ich wirklich anziehe, hat Paul in seinem Zimmer. Die High Heels stecken im dekorativen Wäschekorb aus einem 3. Welt Land und verschönern unseren Flur. Ach ja, da gibt es auch noch einen Stapel Kopftücher neben dem Spiegel an der Garderobe. Die Schminkutensilien befinden sich in einer großen Dekobox von OB.
Das war natürlich alles Qutasch!
Ich habe nur einen Kleiderschrank, da sind ganz normale Anziehsachen drin und trotzdem komme ich als Frau in mulmige Situationen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.