Tageblog 19. März 2017

19. März 1935 – Der Spieleverlag Parker Brothers erwirbt die Rechte für „Monopoly“. Am 5. November 1935 startet Parker die Vermarktung des Brettspiels

BoardGamePatentMagie

Ich glaube ich habe Monopoly nie richtig gespielt. Mir ging es immer nur um das Schöne. So bemühte ich mich immer um die Bahnhöfe. Wegen der Symetrie. Hatte ich Süd- und Ostbahnhof, versuchte ich alle zu bekommen, oder so zu tauschen, dass ich zumindest die Gegenüberliegenden hatte. Auch mochte ich die Glühbirne und den Wasserhahn. Meine Lieblingsfarben lila und blau zwagen mich dazu, nur die Turm- und Badstrasse  und die Parkstraße und die Schlossallee zu kaufen. Zur Not ging auch noch Chaussee-, Elisen- und Poststraße. Auch versuchte ich, bevorzugt die blauen Geldscheine zu besitzen. Gefallen haben mir noch die Zwanziger und die Zweitausender.
Richtig gut gespielt habe ich nie. Trotzdem hat mir mein Spiel immer gefallen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.