Tageblog 20. März 2017

20. März 2016 – dpa meldet: Jürgen Krämer macht Kühen die Haare schön. Der 31-Jährige aus Manderscheid in der Eifel ist Kuhfriseur und rückt den Tieren mit Schere, Föhn und Haarspray zu Leibe. Sein oberstes Ziel: „Die Stärken des Tieres hervorheben und seine Schwächen vertuschen.“

Muh!

Sabine guckt sich zufrieden in ihrer Wohnung um. Rechts vor  der Fototapete, die einen Bauernhof zeigt, hat sie einen Ballen Stroh deponiert. Daneben eine bunt angemalte Milchkanne aus Emaille. Auf der anderen Seite steht die kleine Transportbox mit ihren beiden Kaninchen Tim und Tina. Die Luft ist geschwängert von Heu- und Sommerwiesenduft. Eine Duftmischung, die sie beim Discounter vor einigen Monaten erstanden hat, um den Sommer in ihre Wohnung zu holen. Aber eigentlich kam ihr das albern vor. So hat sie den Winter über doch lieber die Apfel-Zimt-Mischung in ihre Duftlampe gefüllt. Jetzt noch die Hörspielbox „Bauernhof“ einlegen, dann kann Peter kommen. Schon erklingt ein Hühnergackern, in der Ferne bimmelt leise eine Kuhglocke, man hört  das Surren von Bienen und Hummeln. Sabine kratzt sich am Bein. Die Illusion ist perfekt. Ein Bauernhofidyll. Der Bademantel fällt vorne leicht auseinander, als sie sich auf das Sofa setzt. Sie nimmt eine Zigarette und beginnt zu rauchen. Sie blickt auf die Haut und ihre Scham, die von dem Spalt freigegeben werden. Peter soll alle Haare abrasieren. Am ganzen Körper. Außer am Kopf. Ansonsten muss alles weg. Peter ist der Friseur für die Kühe im Umkreis. Immer wenn sie auf einen Wettbewerb geschickt werden, legt Peter vorher Hand an und hübscht sie auf, indem er sie frisiert. Das heißt bei den Kühen, die Haare schneiden. Das freilegen, wohin die Aufmerksamkeit fallen soll. Bei ihr ist der Fall etwas anders gelagert. Sie hat sich für die Tanzschule angemeldet. Da sollen die Mädchen am liebsten in Rock und Bluse auftauchen. Der Kurs beginnt im Mai, da kann sie unmöglich mit Strumpfhosen und langärmeligem Oberteil hingehen. Vor Aufregung wird sie sowieso schwitzen wie blöde, also soll die Kleidung wenigstens angenehm sein. Aber nicht bei ihrer Körperbehaarung. Bis jetzt hat sie die immer unter langen Hosen und Pullovern versteckt. Das muss anders werden. Wahrscheinlich ist die Situation für Peter ungewohnt. Wo er doch sonst nur Kühe als Kundinnen hat. Das Telefon klingelt. Sabine nimmt ab „Hallo, Sabine Förster.“ „Hallo, hier ist Petra. Sabine was machst du? Ich komme gleich mit ein paar Jungs vorbei, wir wollten bei dir was rauchen. Gut, dass du da bist.“ „Ach nee, das passt mir aber gar nicht. Ich wollte gerade in die Wanne gehen. Ich fühle mich nicht so gut.“ „Och komm.  Dauert auch nicht lange. Nach einem Joint sind wir wieder weg. Ich habe auch ’nen ganz schnuckeligen Arbeutskollegen dabei. Den Björn, den musst du unbedingt kennenlernen. Außerdem sind wir schon fast vor deiner Haustür. Da hinten sehe ich auch den Peter. Wo der wohl hin will.“ „Petra, hör‘ mal, mir geht es echt nicht gut. Ich muss jetzt auflegen. Ciao, vielleicht ein andermal.“  „Was? Sabine? Du blöde Kuh!“. Sabine legt auf und macht ihren Anrufbeantworter an. ‚Selber blöde Kuh, denkt sie und grinst. Sie geht in die Küche und nimmt sich ein Glas Rotwein. Sie hört, wie der Anrufbeantworter anspringt Hallo Sabine, hier spricht Peter. Ich habe gerade Petra vor deiner Tür getroffen. Sie meinte, dir geht es nicht gut und kannst keinen Besuch empfangen. Das tut mir leid. Melde dich, wenn es dir wieder besser geht. Gute Besserung wünsche ich dir. – Klack.
Sabine geht zurück in ihr Wohnzimmer. Sie schneidet den Heuballen auf und verstreut das Heu im ganzen Zimmer. Dann lässt sie die Kaninchen laufen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.