Tageblog 10. Juni 2017

10. Juni 2017  Lyrikabend in Köttingen

 

für Ch. D.
mit Geschichten im Gepäck kehre ich zu mir zurück

für X. R.
geblendet übersieht Polyphem, dass niemand sich im Schaffell versteckt. Kein Apfel kann ihm sein Augenlicht zurückgeben

für A. K.
der designierten Verehrerin
überreicht Herr K.
das signierte Gedicht
auf dem Tablett

für G. Sch.
erst in Köttingen
über den Umweg Köln-Jerusalem
erfuhr sie
von der Nähe
Müngersdorf-Weiden

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.