Tageblog 1. Juli 2017

  1. Juli 2017    Beisetzung Helmut Kohl in Speyer

 

Natürlich beobachtet die Heilige Ursula Vorgänge besonders, die an Orten vor sich gehen, die der Kirche, ihren Heiligen, ihren Bischöfen, Priestern usw. vorbehalten sind.
Da hat es sich doch heute zugetragen, dass ein Mann auf dem Domkapitelfriedhof in Speyer beerdigt wurde, der weder heilig, ein Bischof oder sonst ein Würdenträger der katholischen Kirche gewesen ist. Wie geht das ? Auf jeden Fall nicht mit rechten Dingen zu!
Hemut Kohl war ein deutscher Politiker, der sich bestimmt um sein Land verdient gemacht hat. Wenn er als solcher hätte seine letzte Ruhestätte finden wollen, und nicht als Privatperson im Familiengrab im Ludwigshafen, wäre ein Grab in Bonn oder Berlin, an den Stätten seines Wirkens, passender gewesen.
Beisetzungsfeierlichkeiten im größten romanischen Dom mit seiner Geschichte als Grablege für deutsche Kaiser und Könige ist das eine. Eine Beisetzung auf dem Friedhof dieses Domkapitels halte ich für eine maßlose Inszenierung einer von sich selbst eingenommenen und sich überschätzenden Politikerfigur und ihrer engsten Vertrauten. Schade, dass man dem keinen Riegel vorgeschoben hat.

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.