13. März 2018

 

bye bye baby

in meiner Strickjacke
Zigarettenrauch
Duschgelduft
Katzenhaare
Wörter von dir

wish I had never known you better

aus dem Stoff meiner Träume
durchwirkt von Sehnsuchtsfäden
und Tränenfluten
webe ich einen Pelz
die Strickjacke kommt zur Altkleidersammlung

3. März 2018

Perioden-Mantra

Heute begehe ich den letzten Tag meiner Darmreinigung und ich komme mir mittlerweile fast schon so etwas wie erleuchtet vor. Alles Unverdauliche was meine Gedärme gezwickt und meinen Blick getrübt hat, ist verdaut, abgeführt und fortgespült. Möge es seine ewige Ruhe finden und sich in Nichts verwandeln.

Als ich heute meinen allmorgendlichen ayurvedischen Tee – Frauenbalance – versteht sich, schlürfte, schenkte mir der Gott der Weisheit in Form des Teebeutel-Etiketts das Mantra für meinen Tag oder besser noch für mein ganzes Leben:

Liebe wird immer siegen

Von Liebeskummer geplagt, habe ich sofort zu heulen angefangen. Wie schön! Warum machte ich mir Sorgen?

Sofort begriff ich, dass man auch in anderen Situationen von so einem Spruch positiv durch den Tag begleitet werden kann. Da mich der Teebeutel mit seinem Faden sowieso schon immer an einen Tampon erinnert hat, stellte ich mir vor, wie es wäre, am Rückholfaden des Tampons eine kleine Schriftfahne zu haben.  Zu lesen sein könnten so Sätze wie: Blut, vergossen zur Vergebung der Sünden oder Nicht nur in der Mutterschaft liegt die weibliche Bestimmung oder Blut – ein ganz besonderer Saft
oder Auch das geht geht vorüber.

Meine Geschäftsidee ist geboren. Sollte der kleine Zettel außer biologisch abbaubar vielleicht noch essbar sein?  Auf jeden Fall muss es ein schmeichelndes Material sein, damit es unter gar keinen Umständen die Lippen reizt. Es muss Vegane und Vegetarierinnen zufrieden stellen, Lesben und Heterofrauen. Da kommt mir noch eine tolle Idee für meinen Essensplan und für das Etikett: Bloody Mary.