Tageblog 6. März 2017

6. März 1930 – In den USA bietet ein Lebensmittelhändler weltweit zum ersten Mal Tiefkühlkost an.

Frozen Dreams Ü-50

„Was soll ich denn da? Nee, geh‘ da mal ruhig alleine hin. Du weißt doch, ich will keine Kinder.“
„Ja, das sagst du jetzt. Vielleicht meinst du das auch so. Aber wenn du deine Meinung änderst. Irgendwann. Dann kannst du vielleicht keine Kinder mehr bekommen. Die EGG-Freezing-Party ist genau dafür. Da kannst du dich informieren, wie es wäre, jetzt Eizellen zu entnehmen und sie zu einem späteren Zeitpunkt zu verwenden. Wenn du dafür bereit bist, und nicht wenn die biologische Uhr dir das vorschreibt. Stell‘ dir vor, du lernst den Mann deines Lebens erst mit 52 Jahren kennen.“

Wie meinst du das denn? Ist Frank nicht der Mann meines Lebens?“ Lea wird rot „Na ja, so habe ich das nicht gemeint. Aber so richtig glücklich wirkt ihr nicht auf mich. Scheinbar kein Typ mit dem du Kinder willst. Sonst hättest du doch schon welche. Deine Karriere Planung ist doch auch schon abgeschlossen.“ „Lea, hast du nicht gehört? Ich will keine Kinder, darum habe ich keine. Nicht, weil Frank nicht der Typ dafür ist. Er hätte vielleicht sogar gerne eins.“ „Na dann erst recht. Wenn ihr zusammen bleibt und du später auch einen Kinderwunsch verspürst, hast du noch die Chance auf ein gemeinsames Kind.“ „Ich weiß nicht. Ich lasse es lieber drauf ankommen. Und wenn ich so was machen will, dann kann ich mich auch dafür entscheiden, ohne auf eine Tupper-Party für tiefgefrorene Eizellen zu gehen. Kriegt da jede Teilnehmerin eine Plastikdose für ihre Eizellen? Garantiert tiefkühlgeeignet?“ „Puh, bist du empfindlich. Keine Ahnung ob man ein Geschenk bekommt. Auf jeden Fall ist das eine super Gelegenheit, einen Überblick über das ganze Prozedere und die Kosten zu bekommen.“ „Klar, da sprichst du das Wesentliche an. Irgend jemand macht da einen riesen Reibach. Wahrscheinlich bleiben die Kosten im Rahmen, solange man noch nicht schwanger ist. Aber wehe die Saat geht auf, dann muss man bestimmt eine Prämie zahlen. Das heißt, das ist nur für „Akademiker und Singles mit Niveau“, die sich das leisten können. Da muss frau ja vorher Karriere gemacht haben. “ „Franziska, jetzt hör‘ auf. Ich hab’s verstanden. Du willst nichts davon wissen. Also lass‘ uns über etwas anderes reden. Am Samstag ist Ü-30 Party im Schlaglicht. Kommst du mit? Franziska?    Franziska?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.