Tageblog 26. Dezember 2016

26. Dezember 1898 – Das Forscherehepaar Marie und Pierre Curie entdeckt das chemische Element Radium und weist zum ersten Mal den radioaktiven Zerfall nach.

Lieber Tolja,

danke für das schöne Foto von dir und deiner Schwester. Ich habe mich sehr gefreut euch zu sehen. Ist  im Hintergrund dein Freund Osip zu sehen, von dem du mir schon so viel berichtet hast? Ja schade, dass wir uns nicht besuchen können. Du weißt ja, für eine Reise haben Opa und ich kein Geld. Hierherzukommen ist für euch viel zu gefährlich. Das weißt du auch. Nein, das Atmen tut nicht weh. Man merkt gar nichts von den radioaktiven Strahlen. Wir bauen auch Obst und Gemüse in unserem Garten an, das wir dann zubereiten und verzehren. Genau wie die Kleintiere die wir uns halten. Ja, natürlich ist hier alles immer noch radioaktiv verseucht, aber wir wollen an keinen anderen Ort in der Welt. Wir gehören hier hin. Wenn es hier tödlich ist zu leben, dann ist das unser Schicksal. Aber ich bin natürlich froh, dass ihr weit weg wohnt. Und unglücklich darüber, dass wir uns nicht in die Arme schließen können.
Opa ist gerade einkaufen. Auf dem Rückweg fährt er noch bei der Post vorbei und holt Briefmarken, damit der Brief hier schnell auf den Weg kommt.
Bulka ist letzte Woche gestorben. Wir haben sie in unserem kleinen Garten begraben. Da liegt schon Masik, ihr Vorgänger. Ich weiß nicht ob wir noch einmal einen Hund bekommen. Das Spazieren fällt uns doch zunehmend schwerer.
Was macht dein Kaninchen und Janinas Hamster? Und wie geht es in der Schule? Lernst du auch schon Deutsch? Ich habe das auch früher in der Schule gelernt. Aber mittlerweile habe ich fast alles vergessen. Das hängt nicht nur mit meinem Alter und der mangelnden Übung zusammen, auch die Radioaktivität beeinträchtigt das Erinnerungsvermögen. Aber jetzt haben wir eine neue Hülle um den Reaktor bekommen. Die soll verhindern, dass in den nächsten hundert Jahren Strahlen austreten, aber es strahlt noch 100.000 Jahre weiter. Deswegen weiß ich nicht, ob das wirklich ein Grund zum Feiern ist.
Was komisch ist, dass immer mehr Touristen kommen, seit die Regierung das Gebiet für den Tourismus geöffnet hat. Hier laufen junge Leute mit Kameras rum und fotografieren alles. Mit ihren Telefonen machen sie Aufnahmen von sich mit dem Reaktor im Hintergrund. Ich verstehe nicht warum. Mir gefallen Blumen besser.
Ah, da kommt Opa. Ich beende den Brief jetzt und freue mich auf deine Anwort. Grüße deine Eltern, deine Schwester und Osip.
Sei umarmt von deiner Oma Lidia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.