Tageblog 3. August 2016

3. August 1984  die erste Email erreicht einen deutschen Server

in Karlsruhe.

Karlsruhe?

ohne Wikipedia fällt mir zu Karlsruhe folgendes ein:
Sitz des Bundesgerichthofes
Sitz der Bundesanwaltschaft
Sitz des Bundesverfassungsgerichts

durch Wikipedia erfahre ich

„Karlsruhe ist eine der bedeutendsten europäischen Standorte der Informations- und Kommunikationstechnik.“ Das Karlsruher Institut für Technologie KIT ist seit 2009 ein Zusammenschluss der Universität Karlsruhe ( gegründet 1825) und des Forschungszentrums Karlsruhe (gegründet 1956).  Die Informatik – Abteilung der Universität Karlsruhe richtete einen Server ein, den ersten Server in Deutschland.

1984

1984? Da war doch was. Big Brother is watching you. Überwachungsstaat, Gehirnwäsche, keine Privatsphäre. Vielleicht 2061.

Es war einmal eine Universität. In Karlsruhe. Die hatte eine Informatik – Abteilung und ganz viele schlaue Informatik Studenten. Sie waren neugierig und wissensdurstig und  wollten die gesamte Kommunikationstechnik nach Deutschland bringen, aber erst mal nach Karlsruhe. Im Winter 1971 hatte Ray Tomlinson in Amerika eine bahnbrechende Idee. Er entdeckte, wie man von einem Rechner zum anderen eine Nachricht schicken konnte. Da seine Wohnung sein Arbeitsplatz war, schickte er sie vom Wohnzimmer ins Esszimmer. „Was gibt es heute zu essen?“ fragte er sich über tomlinson@bbntenexa. “ wünsch‘ dir was, ich koche heute“ schrieb er zurück. Leider ist nicht überliefert was es Leckeres zu essen gab, aber diese Geschichte beschäftigte die Studenten in Karlsruhe sehr. Wie gerne wollten sie auch Verabredungen über ihren Computer treffen. Also machten sie sich daran, einen Server zu entwickeln, mit dem es möglich war, Nachrichten zu verschicken und zu empfangen. Dem ersten Mailserver gaben sie, als Tribut an die erste Mail zum Thema Essen, die Form eines Kühlschranks. Weil sie so stolz darauf waren, dass der Standort Deutschland war, nannten sie ihn Germany, obwohl es auch Verfechter für den Namen Karlsruhe gab. Das Gerät VAX 11/750 nutzte das Unix-Betriebssystem BSD und stand im Keller der Universität. Nachdem die erste Email am 3. August 1984 um 10:44 eingegangen war, feierte man diesen unglaublichen Erfolg mit ganz viel Essen und Trinken. Germany wurde aus dem Untergeschoß nach oben befördert, weil der unattraktive Platz zwischen Toilette und Aktenarchiv eines Superstars nicht würdig war. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann verehren die Studenten ihren ersten Mailserver bis heute.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.